E-Mail-Adresse:   Passwort:    Passwort vergessen?
 

Kategorien

 

Politische Themen

 

Informationen

 

die-demokratie.at / die-Partei

 die-demokratie.at / die-Partei

Erleben Sie hier, wie ein Grundsatzprogramm einer Partei entsteht, die die Interessen aller Staatsbürger für eine gemeinsame, erfolgreiche und zukunftsorientierte persönliche sowie gesellschaftliche Entwicklung vertritt. Österreich: 10. Dezember 2019

Grundsatz Nr. 1: Die Freiheit einer Person und Personengruppe besteht darin, dass diese alles tun kann, was einer anderen Person und Personengruppe nicht schadet und eine andere nicht stört.

Grundsatz Nr. 2: Lieber gesund und reich - als arm und krank.

Grundsatz Nr. 3: Wir wertschätzen und pflegen Tradition und wir verwenden Zukunft.

Grundsatz Nr. 4: Anstelle von Berufspolitikern setzen wir Expertenteams zur Erledigung von gesellschaftlichen Aufgaben und zur Lösung von gesellschaftlichen Problemen ein.

Grundsatz Nr. 5: Wir werden eine Partei der goldenen Mitte sein. Wir werden »die Partei«, eine offene, nicht parteiische Partei sein, die alle integriert, von den extrem Linken bis zu den extrem Rechten, vereint in einer starken goldenen Mitte. Mit unerschöpflicher Stärke gemeinsamen Vorgehens werden wir sowohl extrem linke als auch extrem rechte Ansichten verständnisvoll beachten und in unser Denken mit einbeziehen, um eine Lösung zum Wohle aller Menschen zu erzielen. Das Wohl und Glück aller ist das zu erreichende Ziel.

Grundsatz Nr. 6: Nur eine auf Freiwilligkeit basierende Ordnung kann als demokratische Gesellschaft bezeichnet werden.

Grundsatz Nr. 7: Die Herrschaft oder der Willen einer kleinen Mehrheit über eine große Minderheit, wie sie in unserer sogenannten republikanischen Staatsform besteht ist nicht als Demokratie zu bezeichnen. Diese Staatsform kann bestenfalls als Mehrheitsdemokratie bezeichnet werden, in der meist eine geringfügig größere Mehrheit eine fast gleich große "Minderheit" beherrscht und unterdrückt. Statt einer von Parteien dominierten Mehrheitsherrschaft bedeutet für uns Demokratie Selbstbestimmung. Ein demokratischer Staat muss ferner seinem Wesen nach eine freie Mitgliederorganisation sein, in der ein uneingeschränktes und jederzeitiges Recht jeder einzelnen Person oder Personengruppe besteht, zu sezessionieren.

Weitere Kategorien

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb

 

Top Artikel

Achtung! Bargeldverbot! - von Michael Brückner

Achtung! Bargeldverbot! - von Michael Brückner
EUR 10,30

Bienendemokratie - von Thomas D. Seeley

Bienendemokratie - von Thomas D. Seeley
EUR 23,70

Alles Gold der Welt - von Daniel D. Eckert

Alles Gold der Welt - von Daniel D. Eckert
EUR 20,60